Strände in Kalifornien

File 101

Die Strände Kaliforniens gehören zu den beliebtesten in den USA. Besonders bei Surfern sind sie beliebt und geschätzt. Das ist natürlich nicht zuletzt deswegen so, weil die Küsten und Strände des Bundesstaates einen großen Anteil an der Entstehung der heutigen Surferkultur hatten und auch heute noch einige der besten Wellen der Welt bieten.
Die besten und beliebtesten Surfstrände findet man bei Los Angeles. Hier gibt es mit dem Huntington Beach einen bekannten Surfstrand, der auch heute noch als Surf City bekannt ist. Nicht weit entfernt liegt auch der Malibu Lagoon State Beach, der vor einigen Jahren mit in die Liste der World Surfing Reserves aufgenommen wurde um auf die guten und schützenswerten Surfbedingungen dort aufmerksam zu machen.
Für sämtliche Freizeitaktivitäten am und im Wasser findet man in Kalifornien irgendwo immer den perfekten Strand. So gibt es zum Beispiel Strände, die für Beachvolleyball bekannt sind, oder auch Strände wie den Venice Beach, der weltbekannt ist, weil hier schon Arnold Schwarzenegger zusammen mit vielen anderen Bodybuildern unter freiem Himmel seine Muskeln trainierte.
File 443Während die Strände im Süden Kaliforniens oft gut erschlossene und viel genutzte Sandstrände sind findet man an den nördlicheren Küstenabschnitten des Bundesstaates, an denen es auch schon deutlich kühler wird, auch naturbelassene Strände. Hierzu zählen zum Beispiel die Strände der Sonoma Küste, die Teil des Sonoma Coast State Parks sind. Die Strände hier, wie auch einige der Strände im Süden eignen sich allerdings absolut nicht zum Schwimmen und sind zum Teil auf Grund von unberechenbaren und starken Strömungen sogar lebensgefährlich. Wenn man aber auf das Baden verzichten kann findet man hier wunderschöne natürliche Strände zum picknicken, spazieren und entspannen. Mehrere Strände Kaliforniens sind auch dafür bekannt, dass man zur richtigen Jahreszeit Wale beobachten kann.
Oft findet man vor allem bei den Stränden in der Nähe von Los Angeles Strandpromenaden, in den Pazifik ragende Piers und kleine Einkaufsstraßen, da sich entlang der Strände oft kleine Ortschaften und Städte gebildet haben.