Long Beach

File 293Long Beach ist die zweitgrößte Stadt im Großraum Los Angeles, nach der Stadt Los Angeles selbst. Die Entdeckung von Erdöl auf Stadtgebiet 1921 verursachte ein großes Bevölkerungswachstum. Den Namen Long Beach 1886 erhielt die Stadt von der Long Beach Land and Water Company. Sie taufte die, von ihrem Gründer William E. Wilmore verkaufte Siedlung, Long Beach. Trotz dieses verheißungsvollen Namens konnte Long Beach viele Jahre kein Image von Palmen Sonnenschein, Strandleben und California Way of Life aufbauen. Im Gegensatz zur großen Schwester Los Angeles hatte Long Beach das Image einer heruntergekommenen Hafenstadt.

In den letzten Jahren hat sich Long Beach jedoch grundlegend verändert. Es ist mittlerweile eine moderne Hafenstadt die ihren Bewohnern hohe Lebensqualität bietet. Long Beach erhielt sogar mehrere Goldmedaillen für seine wunderschönen Erholungsgebiete.
File 383Einen großen Anteil am Aufblühen von Long Beach hat das, direkt am Hafen gelegene, Aquarium of the Pacific. Hier kann man 1.000 verschiedene Tierarten bewundern. Von hier aus bietet sich die Möglichkeit auf direktem Weg zu einer weiteren Attraktion zu gelangen, der Queen Mary.

Zum Einkaufen und Essen empfiehlt sich die Pine Avenue. Für Kulturinteressierte ist das Long Beach Museum of Art ein Muss. Das Museum of Latin America verfügt über eine Sammlung der ansässigen lateinamerikanischen Bevölkerung.

Acres of Books ist für alle Bücherfans von großem Interesse. Sie bietet ein reichhaltiges Angebot an Büchern zu günstigen Preisen. San Pedro ist, mit seinen ursprünglichen Einkaufsläden und Fisch Cafés ein Geheimtipp. Für an der hiesigen Wasserwelt Interessierten lohnt sich ein Besuch im Cabrillo Marine Aquarium. Ein beliebtes Ausflugsziel ist Catalina Island. Hier ist es empfehlenswert das Catalina Island Conservancy zu besichtigen, das Füchse Büffel und Weißkopfadler beherbergt. Auch der dortige Wringley Memorial & Botanical Garden und das Catalina Island Museum sind einen Besuch wert.