San Francisco

File 326San Francisco wurde weltberühmt durch die Cable Car Bahnen, Alcatraz, Fishermans Wharf und allen voran die Golden Gate Bridge. Die elektrisierende Energie und den individuellen Flair von San Francisco kann jedoch nicht durch Sehenswürdigkeiten beschrieben werden.
File 98San Francisco ist eine Stadt der Gegensätze. Sie ist Weltstadt und Provinz, altmodisch und modern, charmant und gehemmt, exotisch und romantisch zu gleich. Die Stadt ist ein Paradies für kulinarische und kulturelle Genießer. San Francisco hat eine einzigartige individuelle Kultur entwickelt. Sie spiegelt sich in den wichtigsten Stadtteilen wieder: Financial District, Chinatown, Telegraph Hill, Nob Hill und Downtown. Sie sind alle zentral gelegen und sogar gut zu Fuß beziehungsweise mit der Cabel Car zu erkunden. In jedem dieser Stadtteil gibt es viele Museen, wie etwa das Asian Art Museum, das Yerba Buena Center for the Arts, das San Francisco Museum of Modern Art und das Mexikanische Museum.
File 137Die heutige Finanz- und Kulturmetropole Kaliforniens hat ganz klein als 500 Seelen Gemeinde begonnen. Aus dem kleinen Städtchen wurde durch den Goldrausch im Jahr 1847 innerhalb von zwei Jahren eine große Stadt mit zirka 20 000 Einwohnern. Es war ein richtiger Schmelztiegel von Menschen aus den verschiedensten Ländern und Kulturen. In dieser Zeit entwickelte sich San Francisco zur Finanzmetropole Kaliforniens. 1906 wurde San Francisco fast vollkommen durch ein Erdbeben zerstört. Die Hälfte der Bevölkerung wurde obdachlos. Die Bewohner von San Francisco ließen sich nicht entmutigen und bauten ihre Stadt wieder auf.

File 221

In den 1930iger Jahren wurde das Wahrzeichen der Stadt, die Golden Gate Bridge fertig gestellt. Die Stadt war dadurch viel besser erreichbar. Dadurch stieg die Bevölkerungszahl weiter an. Das architektonische Kunstwerk, erbaut von Joseph B. Strauss, wird nur von zwei gigantischen Pfeilern gehalten. Ein Spaziergang über die Brücke ist ein unvergessliches Erlebnis. Man hat einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt und ihre Umgebung. Das lokale Wetter ist so wechselhaft, dass Sie im Laufe des Ganges über die Brücke in Dunst gehüllt sind und kurze Zeit später im Sonnenlicht stehen. Die Brücke ist nach dem Golden Gate Park benannt. Die im Jahr 1870 entstandene Grünanlage bietet den Besuchern Museen, Pflanzen, Gärten und Tiere aus aller Welt, sowie Picknick und Wandergebiete.
Die zirka 35 Kilometer lange Küste von San Francisco hat mehr zu bieten als den berühmten extrem kommerzialisierten Pier 39. Die Golden Gate Recreation Area, ein Gebiet bestehend aus Stränden, Wäldern und gebirgigen Anteilen bietet viele Sehenswürdigkeiten wie etwa den California Palace of the Legion of Honor.