Lassen Volcanic Nationalpark

File 287

Der Lassen Volcanic National Park ist ein Geheimtipp für alle, die unberührte Natur jenseits des Massentourismus erleben wollen. Die landschaftliche Vielfalt des Parks ist besonders beeindruckend. Es gibt zerfurchte, karge Vulkanlandschaften mit heißen Quellen und Erdspalten. Außerdem findet man hier auch eisblaue und smaragdgrüne Kraterseen, dichte Wälder und Blumenwiesen.
File 374Zentrum des Lassen Volcanic National Park ist Lassen Peak. Der 3187 Meter hohe Lavadom-Vulkan war sogar noch im 20. Jahrhundert aktiv. In der Zeit zwischen 1914 und 1921 ereigneten sich mehrere kleine Ausbrüche. Die Spuren dieser Ausbrüche sind heute noch in Form von Kratern und erstarrten Lavaströmen zu sehen. Vor allem in der so genannten Devastated Area. Eine weitere Besonderheit des Parks ist, dass hier alle vier Hauptformen von Vulkanen innerhalb eines Gebiets vorkommen. Das ist weltweit eine Seltenheit.
File 392Die wunderschöne, bizarre Landschaft des Lassen Volcanic National Parks ist am besten zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden. Der National Park Service hat zu diesem Zweck zahlreiche Wanderwege angelegt. Es werden auch geführte Touren angeboten.
Der Park verfügt über einige Übernachtungsmöglichkeiten, wie etwa acht Campingplätze und mehrere Pensionen. Die Campingplätze befinden sich meist in unmittelbarer Nähe eines landschaftlichen Highlights des Parks, wie etwa dem Manzanita Lake, dem Juniper Lake und dem Summit Lake. Für alle Besucher, die mehr Luxus bevorzugen, ist die Drakesbad Guest Ranch empfehlenswert.