Huntington Beach

File 422

Etwa 40 Kilometer südöstlich vom Stadtzentrum von Los Angeles findet man zwischen Long Beach und Santa Ana an der Küste von Kalifornien den kleinen Ort Huntington Beach mit dem dazugehörigen gleichnamigen Strand. Der Strand von Huntington Beach ist Teil eines der längsten Strandabschnitte an der amerikanischen Westküste, der sich über beinahe 15 Kilometer an der Küste des Pazifiks erstreckt.
Alleine der Strandabschnitt, der zu Huntington selbst gehört bietet schon über fünf Kilometer schönsten Sandstrand an dem eine Vielzahl an Aktivitäten möglich ist. Eine davon ist das Surfen, wie auch aus dem Namen klar wird, unter dem die Stadt noch bekannt ist: Surf City. Aber auch wenn man nicht selber surfen kann lohnt es sich den Surfern zuzusehen. Dies gilt vor allem dann wenn hier verschiedene Wettkämpfe ausgetragen werden. Eine besonders gute Sicht auf die Surfer hat man von dem mehrere hundert Meter langen Surf City Pier, der vom Strand in den Pazifik ragt und zu den längsten in der Region gehört. Sollte man auf dem Weg zum Ende des Piers hungrig geworden sein findet man dann auch gleich ein kleines Restaurant vor, von dem aus man einen hervorragenden Blick auf das Meer hat.
Auch sonst gibt es viele Wege, wie man sich am Huntington Beach beschäftigen kann. Neben all den Dingen, die man am Strand selber tun kann gibt es in der Nähe des Strandes noch Möglichkeiten zum Shoppen und das Pier Plaza in dem Konzerte stattfinden. Wie auch an den anderen Stränden bei Los Angeles trifft man auch hier immer wieder auf Straßenkünstler, die für Abwechslung sorgen und wenn man sich einmal wirklich langweilen sollte gibt es immer noch Disneyland, das nur wenige Minuten von Huntington Beach entfernt ist.