Channel Islands Nationalpark

File 257Der Channel Islands-Nationalpark ist untypisch für das Bild, das sich die meisten Menschen von Kalifornien machen. Der Nationalpark besticht durch sehr unterschiedliche Landschaften. Das liegt daran, dass der Channel Island-Nationalpark kein Park im eigentlichen Sinn ist. Er befindet sich mitten im pazifischen Ozean und besteht aus fünf der acht Kanalinseln, den „Channel Islands“. Zum Nationalpark gehören auch rund sechs Seemeilen um die Channel Islands. Diese liegen günstig vor der Küste Kaliforniens, in der Nähe von Santa Barbara und nicht weit entfernt von Los Angeles.

Der Park besteht aus den Inseln Santa Barbara, Anacapa, Santa Cruz, Santa Rosa und San Miguel. Die Inseln bieten raue Küstenlandschaften, steinige Klippen und wildes Meer. Dazu kommt zahlreiche einzigartige Flora und Fauna. Über 2000 Pflanzen- und Tierarten sind auf den Inseln heimisch. 145 Arten leben ausschließlich auf den Channel Islands. Die Inseln bieten auch eine Entdeckungsreise in die Geschichte Kaliforniens. Zahlreiche Funde belegen die Besiedlungsgeschichte der Insel, die über 13.000 Jahre zurückreicht.

Der auf den Channel Islands geborgene „Arlington Springs Man“ ist jedoch noch viel mehr: Wahrscheinlich ist er einer der ersten menschlichen Überreste in Nord- und Südamerika. Für Urlauber gibt es viel zu erleben und zu sehen. Blauwale, Weißkopfseeadler, Steinadler, Seelöwen, Robben und Pelikane und viele andere Tiere bevölkern die Inseln. Zu den nur dort heimischen Tierarten gehören etwa kleinwüchsige Insel-Graufüchse, Eidechsen, Mäuse und viele andere. Ein besonderes Highlight ist das Walebeobachten. Die Wale bringen in der Bucht von Kalifornien ihre Jungen zur Welt. Eventuell hat man die Gelegenheit ganze Walfamilien zu beobachten.

Es gibt auch die Möglichkeit zum Bergwandern, zu Camping, Trekking, Boot und Kajak fahren, schwimmen, tauchen, surfen. In den kalifornischen Küstenstädten Ventura und in Santa Barbara, die sehr nahe bei den Channel Islands liegen, gibt es Besucherzentren, bei denen man alle wichtigen Informationen erhalten kann. Auf den Channel Islands selbst gibt es auf Santa Barbara Island und Anacapa Island Anlaufstellen.